Gottschalk in Kitzbühel ziemlich wortkarg, Dempsey dafür gesprächiger

2 months ago

Mehr Stars als Sternchen gaben sich bei der „KitzRaceParty“ die Ehre. Darunter auch Thomas Gottschalk mit Freundin Karina.

Okay, der Satz „in ist, wer drin ist“ wird ja oft strapaziert, aber kaum wo passt er so gut, wie Samstagnacht im WWP-VIP-Zelt. Die Einladungen zur „KitzRaceParty“ sind nämlich heiß begehrt. Gegrillter Atlantik-Hummer und Filet vom Kalb mit Sellerie-Mousseline stärken schon recht nobel für eine ausgelassene Party – diesmal ganz unter dem Motto „Mythos⁸⁰“, also alles rund um 80 Jahre Hahnenkamm und seine Ski-Legenden.

Die prominenten Gäste:

Kurier/Juerg Christandl

Echt himmlisch: Hubertus Hohenlohe mit Jesus-T-Shirt

Kurier/Juerg Christandl

Das Schauspieler-Ehepaar Nina Proll und Gregor Bloeb

Kurier/Juerg Christandl

"Jedermann" Tobias Moretti mit seiner Julia

Kurier/Juerg Christandl

Susanne und „Bergdoktor“ Hans Sigl ganz innig

 

Kurier/Juerg Christandl

Designer Tommy Hilfiger mit seiner Ehefrau Dee Ocleppo

 

Kurier/Juerg Christandl

Karl-Heinz Grasser und seine Fiona

Kurier/Juerg Christandl

Hollywood-Beau Patrick Dempsey

Kurier/Juerg Christandl

Ex-Rennfahrer Gerhard Berger und Herzblatt Helene

Kurier/Juerg Christandl

Ex-Ski-Ass Benjamin Raich

Kurier/Juerg Christandl

Der ehemalige deutsche Skirennläufer Markus Wasmeier

Kurier/Juerg Christandl

Mime Heiner Lauterbach und seine Frau Viktoria

Kurier/Juerg Christandl

Natalie und René Benko

Kurier/Juerg Christandl

Hansi und Romana Hinterseer

Natürlich ein Black-Tie-Event, obwohl es da auch einige modische Ausreißer gab. So kam Hubertus Hohenlohe cool kleinkariert daher – inklusive einem Jesus-T-Shirt.

Kurier/Juerg Christandl

Karina Mroß mit Thomas Gottschalk

Ziemlich laut ging es zu, als Entertainer-Legende Thomas Gottschalk samt neuer Freundin Karina Mroß auftauchte. Er machte ja jetzt von sich reden, da auf RTL zu Ostern die letzten Tage im Leben von Jesus Christus als großes Live-Event nachgespielt werden sollen - mit ihm als Moderator. Das TV-Projekt trägt den Namen "Die Passion".

Wortspende vor Ort gab’s leider von ihm keine, dafür zeigte sich Hollywood-Beau Patrick Dempsey viel gesprächiger.

Kurier/Juerg Christandl

Patrick Dempsey im Interview mit KURIER-Redakteurin Stefanie Weichselbaum

Er ist extra nur wegen der Abfahrt gekommen, am Sonntag geht’s schon wieder retour nach Los Angeles. „Wenn ich mit 7 Jahren angefangen hätte, könnte ich die Streif auch runterfahren. Aber jetzt mit 54 probiere ich das nicht mehr“, grinste er. Ziemlich charmant, der McDreamy ...

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel